Städelclub

Die Jungen Kunstfreunde im Städelverein

Lust auf Kunst, Drinks und gute Unterhaltung?
Neugierig auf Alte Meister, die Moderne oder Zeitgenossen und alles, was dahintersteckt? Schon wieder eine Ausstellung verpasst oder keine Lust alleine hinzugehen?

Der Städelclub

Der Städelsche Museums-Verein unterstützt seit 1899 die Museumsarbeit und ist im kulturellen und gesellschaftlichen Leben der Stadt eine feste Größe. Den Städelclub haben wir 2003 ins Leben gerufen, um auch junge Kunstfreunde dauerhaft für unsere Museen zu begeistern. Mittlerweile sind über 900 Clubber zwischen 20 und 40 Teil dieses Netzwerks rund um die Kunst

Unsere Veranstaltungen richten sich an Auszubildende, Studierende, Berufstätige und junge Familien. Wir organisieren Veranstaltungen mit Leuten, die über Kunst Bescheid wissen: in Museen, Galerien, Ausstellungen oder hinter den Kulissen.

Junge Kunstfreunde gibt es in vielen Städten. Einen regelmäßigen Austausch und gemeinsame Aktivitäten bietet die bundesweite Initiative “Junge Freunde Kunstmuseen”.

STÄDELCLUBBERN BIETEN WIR:
  • freien Eintritt zu den Sammlungen und Ausstellungen von Städel und Liebieghaus – ohne langes Anstehen
  • exklusive Veranstaltungen rund um die Frankfurter Kunstszene
  • Führungen durch aktuelle Ausstellungen
  • den Club-Newsletter mit Informationen zum Clubprogamm und zu Städelevents

FÜR STÄDELCLUBBER ÖFFNEN WIR VERSCHLOSSENE TÜREN!

Jahresbeitrag

Das alles für einen Jahresbeitrag von 60 Euro (gültig für das Kalenderjahr) – und alle unter 25 Jahre zahlen nur 25 Euro. Die Juniormitgliedschaft im Städelclub endet mit 40 Jahren.

Lust mitzumachen? Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns, von Dir zu hören!

Sandra Gunzelmann
Telefon +49-(0)69-9637476-16
gunzelmann@staedelverein.de

Do 6.10. 19.30 - 20.30 Uhr Club Exklusivführung
Club Exklusivführung
FREI. SCHAFFEND. Die Malerin Ottilie W. Roederstein
Exklusivführung für Städelclubber

Sie zählt zu den herausragenden Künstlerinnen der Zeit um 1900: Die deutsch-schweizerische Malerin Ottilie W. Roederstein. Selbstbestimmt und emanzipiert behauptete sie sich im männlich dominierten Kunstbetrieb und setzte sich über gesellschaftliche Normen ihrer Zeit hinweg. Diese umfassenden Retrospektive gibt Ihnen mit 75 Gemälden und Zeichnungen einen Überblick über die künstlerische Entwicklung der stilistisch vielseitigen Malerin.

Treffpunkt Ausstellungsfoyer, Eingang Holbeinstraße 1
Kosten Für Clubmitglieder kostenfrei, bitte Mitgliedskarte mitbringen.

Di 11.10. 10.30 - 11.30 Uhr Club kunstPAUSE
Club kunstPAUSE
kunstPAUSE für Mamas und Papas
Bildnisse der Alten Meister. Von Madonnen, dem Papst und einer Frühlingsgöttin

Viel über Kunst erfahren, sich mit anderen austauschen und das Baby einfach mitbringen. Für alle frischgebackenen Eltern organisiert der Städelclub eine besondere Führung: Ob Malerei, Skulptur oder Architektur – jeden Monat steht ein anderes Thema auf unserem Programm. Kinderwagen können bei der Führung natürlich mitgenommen werden.

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten Für Club- und Vereinsmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen. Gäste zahlen den Eintritt und einen Teilnahmebeitrag von 5 Euro.

Fr 14.10. 18.00 - 21.00 Uhr Club Veranstaltungstipp des Städel Museums
Club Veranstaltungstipp des Städel Museums
STÄDEL INVITES: Michael Müller
Live-Event mit dem Künstler, Musik & Drinks

Gegenwartskunst entdecken, mit Künstlern ins Gespräch kommen und in lockerer Atmosphäre einen Abend im Städel verbringen. Das ist STÄDEL INVITES!
Die Kuratorin Svenja Grosser spricht mit dem Künstler Michael Anthony Müller über seine Ausstellung „Der geschenkte Tag. Kastor & Polydeukes“.

Kurzführungen laden die Besucher ein, in die Sammlung Gegenwartskunst einzutauchen und mehr über spannende Verbindungen zu den Werken Michael Müllers zu erfahren. Drinks und ein DJ-Set runden den Abend ab. Die Veranstaltungsreihe STÄDEL INVITES findet zu Ausstellungen ausgewählter zeitgenössischer Künstler statt.

Ort Städel Museum
Kosten 5 Euro, Tickets erhältlich im Online-Shop hier und an der Abendkasse

Do 20.10. 19.30 - 20.30 Uhr Club Exklusivführung
Club Exklusivführung
Blick hinter die Kulissen
zur Ausstellung "Guido Reni. Der Göttliche"

Kennt Ihr Guido Reni? Ende November eröffnet die große Sonderausstellung über den Malerstar des italienischen Barock, der zu Lebzeiten (1575–1642) einer der erfolgreichsten und gefeiertsten Künstler Europas war. Doch Geschmack und Stil ändern sich und aufgrund anderer ästhetischer Vorlieben wurde er ab dem 19. Jahrhundert kaum geschätzt und in die zweite Reihe verdrängt.

Aleksandra Rentzsch ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung italienische, französische und spanische Malerei vor 1800 und hat die Projektleitung für die Ausstellung inne. An diesem Abend lässt sie sich bei den Vorbereitungen über die Schulter schauen, gewährt uns einen ersten Blick in das Ausstellungsmodell und erklärt uns, warum Reni heute im allgemeinen Bewusstsein nicht mehr den Platz inne hat, den er eigentlich verdient.

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten Für Clubmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen.

Mi 26.10. 19.30 - 20.30 Uhr Club Unterwegs zur Kunst
Club Unterwegs zur Kunst
Unterwegs zur Kunst
In der Mitte des Wetters. Über Klima, Kunst und Mensch

In der Sonderausstellung „In der Mitte des Wetters. Über Klima, Kunst und Mensch“ stellt die Wetter- und Klimawerkstatt neun künstlerische Positionen in den Mittelpunkt, die ganz unterschiedlich unsere Lebensweise durchleuchten und die Frage nach einer klimagerechten Gesellschaft aufwerfen. Die Künstler*innen erzählen anhand von Wolken, Rauch, Meer, Luft, Erde und Wetter von unserem Umgang mit der Welt, in der wir leben.

Der Mensch hat die Welt verändert. Die Wälder vor unserer eigenen Haustür werden allzu selten nach den Regeln nachhaltiger Forstwirtschaft bestellt. In den Sedimentschichten finden sich zunehmend ‚technische Fossilien‘ wie Aluminium, Betonreste, Plastikteilchen und Kohlenstoffverbindungen aus der Verbrennung fossiler Energieträger. Durch den Ausstoß von Treibhausgasen hat sich das Klima seit Beginn der Industrialisierung weltweit spürbar gewandelt. Unser Müll findet sich nicht nur in den Ozeanen wieder – und unser Fußabdruck beinhaltet die Ausbeutung anderer Menschen rund um den Globus. Das hat für uns alle Folgen, der Klimawandel bedroht mit seinen Folgen uns Menschen und auch die Tier- und Pflanzenwelt.

Die Ausstellung soll zum Gespräch anregen: Wie wollen wir auf Dauer gemeinsam zusammenleben in unserer Stadt und in einer Metropolregion am Fluss? Die eingeladenen künstlerischen Positionen erweitern die Blickachsen und ergänzen den Dialog um ganz unterschiedliche Facetten.

Treffpunkt Wetter- & Klima-Werkstatt Offenbach, Frankfurter Straße 39 / Rathaus-Plaza, 63065 Offenbach am Main
Kosten Für Clubmitglieder kostenfrei.

Do 27.10. 16.00 - 17.00 Uhr Club kunstPAUSE
Club kunstPAUSE
kunstPAUSE für Mamas und Papas
Bildnisse der Alten Meister. Von Madonnen, dem Papst und einer Frühlingsgöttin

Viel über Kunst erfahren, sich mit anderen austauschen und das Baby einfach mitbringen. Für alle frischgebackenen Eltern organisiert der Städelclub eine besondere Führung: Ob Malerei, Skulptur oder Architektur – jeden Monat steht ein anderes Thema auf unserem Programm. Kinderwagen können bei der Führung natürlich mitgenommen werden.

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten Für Club- und Vereinsmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen. Gäste zahlen den Eintritt und einen Teilnahmebeitrag von 5 Euro.


Wir sind Teil der Bundesinitiative „Junge Freunde: Kunstmuseen“.
Als junge Freundeskreise der Mitgliedsvereine im Bundesverband der Fördervereine Deutscher Museen für bildende Kunst e. V. treffen wir uns regelmäßig und tauschen uns über unsere Arbeit aus.
Ziel ist es, mit unseren Programmen speziell für junge Erwachsene deutsche Museen zu unterstützen und zu fördern. Weitere Infos gibt es auf unserer Website.
Zahlreiche spannende Veranstaltungen und Führungen in ganz Deutschland findest Du auf unserer Facebookseite.