Wenn Sie diesen Newsletter nicht lesen können, klicken Sie bitte auf diesen Link: hier
FEBRUAR/MÄRZ
Liebe
Städelclubber,

schon bald heißt es im Städel “GOODBYE VAN GOGH, MY LOVE”. Doch wir sind nicht traurig, denn im Liebieghaus haben gestern die “Bunten Götter” eröffnet, die grandiose Ausstellung zur Farbigkeit der Skulptur in der Antike. Ihr seht also, auch 2020 wird es mit uns nicht langweilig.

Wir haben für Euch organisiert:
KUNSTPAUSE für Eltern in der Moderne und bei den Alten Meistern
RUNDGANG in der Städelschule
FÜHRUNG in der Elfenbeinschau “White Wedding”
KUNST&COCKTAIL zur Ausstellung “BUNTE GÖTTER” im Liebieghaus
UNTERWEGS in die Schirn zur Ausstellung “Fantastische Frauen”
WELCOME-FÜHRUNG für alle neuen Clubmitglieder

Ich freue mich auf viele gemeinsame Kunststunden!

Viele Grüße und bis bald,
Eure Sandra Gunzelmann

Termine im Februar

Mo 3.2.
15.00 - 19.00 Uhr
 
Members' Day
Bunte Götter – Golden Edition

Die Farbigkeit der antiken griechischen und römischen Skulptur begeistert seit mehr als 15 Jahren ein weltweites Publikum. Rund 3 Millionen BesucherInnen konnten die „Bunten Götter“ in zahlreichen Städten und Museen erleben. Nun kehren sie endlich zurück nach Frankfurt. Die Liebieghaus Skulpturensammlung präsentiert eine große erweiterte Ausstellung, die einen neuen, differenzierten Blick auf das irritierende Phänomen der Statuenpolychromie ermöglicht. Gezeigt werden über 100 Objekte aus internationalen Museumssammlungen und dem Bestand des Liebieghauses, darunter über 50 Rekonstruktionen aus den letzten Jahren, aber auch des 19. Jahrhunderts, sowie 22 Grafiken.

An diesem Montag ist das Haus exklusiv für Mitglieder geöffnet, es wird den ganze Tag über Führungen geben.
Familien heißen wir von 15.30 – 17.00 Uhr zum offenen Atelier willkommen. Hier haben Kinder von 6 bis 12 Jahren Gelegenheit, unter Anleitung kreativ zu sein, während die Erwachsenen in Ruhe die Ausstellung besuchen können.

Ort Liebieghaus Skulpturensammlung
Kosten Für Mitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen.

Kalendereintrag
bunte_goetter_digitorial.jpg
 
DAS DIGITORIAL ZUR AUSSTELLUNG

Schon vor dem Besuch über die Ausstellung informieren und die Kunst vor Ort umso mehr genießen. Das multimediale Digitorial bietet kostenfrei einen facettenreichen Einblick in die Themen der Ausstellung – mit informativen Texten, Bildern und Videos.

Di 11.2.
10.30 - 11.30 Uhr
 
kunstPAUSE für Mamas und Papas
Traum, Ekstase und Sündenfall. Meisterwerke des Symbolismus im Städel Museum

Viel über Kunst erfahren, sich mit anderen austauschen und das Baby einfach mitbringen. Für alle frischgebackenen Eltern organisiert der Städelclub zwei Mal im Monat eine besondere Führung: Ob Malerei, Skulptur oder Architektur – jeden Monat steht ein anderes Thema auf unserem Programm.
Kinderwagen können bei der Führung natürlich mitgenommen werden.

Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten Für Club- und Vereinsmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen. Gäste zahlen neben dem Eintritt einen Teilnehmerbeitrag von 5 Euro.

Kalendereintrag
So 16.2.
15.00 - 16.00 Uhr
 
Rundgang der Städelschule
Jahresausstellung der Studierenden

Vom 14. bis zum 16. Februar öffnen die Studierenden der Städelschule für den jährlichen RUNDGANG ihre Ateliers.
Bei einer exklusiven Clubführung mit Il-Jin Choi, dem künstlerischen Koordinator der Städelschule, werden wir gemeinsam die neuesten Arbeiten der nächsten Künstlergeneration bestaunen.

Treffpunkt Eingang Städelschule (Säulenhalle), Dürerstraße 10
Kosten Für Clubmitglieder kostenfrei, Gäste zahlen einen Teilnehmerbeitrag von 5 Euro.

Anmelden Kalendereintrag
Do 20.2.
19.30 - 20.30 Uhr
 
White Wedding - Die Elfenbein-Sammlung Reiner Winkler
Exklusivführung für Städelclubber

Im letzten Jahr bekam die Liebieghaus Skulpturensammlung grandiosen Zuwachs: Der Städelsche Museums-Verein, die Ernst von Siemens Kunststiftung und das Städel Museum haben, mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Hessischen Kulturstiftung, eine Sammlung von über 200 kostbaren Elfenbeinskulpturen aus dem Besitz von Reiner Winkler für die Liebieghaus Skulpturensammlung erworben. Mit dieser Erwerbung, die durch die großzügige Schenkung des überwiegenden Teils der Sammlung durch Reiner Winkler überhaupt ermöglicht wurde, gelingt dem Liebieghaus die bedeutendste Erweiterung der eigenen Bestände in der Geschichte des Museums.

Treffpunkt Liebieghaus Skulpturensammlung, Hauptfoyer
Kosten Für Clubmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen

Anmelden Kalendereintrag

Termine im März

Do 5.3.
19.45 - 22.45 Uhr
 
Kunst und Cocktail
BUNTE GÖTTER – GOLDEN EDITION. Die Farben der Antike

Wir laden Euch herzlich zu einer Führung durch die Ausstellung ein. Im Anschluss lassen wir den Abend gemeinsam im Café bei Drinks und kleinen Snacks ausklingen.
Bring a friend – Freunde dürfen heute gerne mitkommen!

Treffpunkt Liebieghaus Skulpturensammlung, Foyer
Kosten Für Clubmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen. Gäste zahlen heute nur den Eintritt.

Anmelden Kalendereintrag
Do 12.3.
16.00 - 17.00 Uhr
 
kunstPAUSE für Mamas und Papas
Alltagsszenen - Das wahre Leben bei den Alten Meistern?

Auch im Februar bieten wir wieder unsere beliebte Führung für frischgebackene Eltern an. Kinderwagen können wie gewohnt mitgenommen werden.

Weiterer Termin: Dienstag, 24. März 2020, 10.30 Uhr

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten Für Club- und Vereinsmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedkarte mitbringen. Gäste zahlen neben dem Eintritt einen Teilnehmerbeitrag von 5 Euro.

Anmelden Kalendereintrag
Do 12.3.
19.30 - 20.30 Uhr
 
Der Städelclub in der Schirn
Fantastische Frauen

Seit jeher war die Frau das zentrale Thema surrea­lis­ti­scher Männer­fan­ta­sien. Künst­le­rin­nen gelang es oftmals nur als Part­ne­rin oder Modell in den Kreis der Surrea­lis­ten einzu­drin­gen. Aller­dings zeigt sich bei genaue­rer Betrach­tung, dass die Betei­li­gung von Künst­le­rin­nen an der Bewe­gung wesent­lich größer war als allge­mein bekannt, weshalb die Schirn in einer großen Themen­aus­stel­lung nun den weib­li­chen Beitrag zum Surrea­lis­mus zeigt. Mit rund 260 beein­dru­cken­den Gemäl­den, Papier­ar­bei­ten, Skulp­tu­ren, Foto­gra­fien und Filmen von 34 inter­na­tio­na­len Künst­le­rin­nen bildet die Ausstel­lung ein viel­fäl­ti­ges stilis­ti­sches und inhalt­li­ches Spek­trum ab. Neben berühm­ten Frauen wie Louise Bour­geois, Frida Kahlo oder Meret Oppen­heim sind zahl­rei­che unbe­kannte, aufre­gende Persön­lich­kei­ten wie Alice Rahon oder Kay Sage aus mehr als drei Jahr­zehn­ten surrea­lis­ti­scher Kunst zu entde­cken.
Erste Einblicke in die Ausstellung gibt es im Digitorial hier.

Treffpunkt Schirn Kunsthalle, Römerberg, Hauptfoyer
Kosten Für Clubmitglieder ist die Führung kostenfrei. Die Eintrittskarte zum Gruppenpreis bitte individuell kaufen.

Kalendereintrag
Mi 18.3.
19.00 Uhr
 
En Passant. Impressionismus in Skulptur
Ausstellungseröffnung

Der Impressionismus fasziniert auch anderthalb Jahrhunderte nach seiner Entstehung weltweit. Vor allem die Malerei mit ihrem lockeren, skizzenhaften Pinselfluss, der reichen und hellen Farbpalette und den alltäglichen Sujets vermittelt ein Gefühl von Aufbruch und Modernität. Bis heute weniger erforscht und einem breiten Publikum unbekannt ist hingegen die Vielfalt des Impressionismus in der Skulptur. Dabei ist es historisch belegt, dass die Diskussion über den Impressionismus in der Skulptur mit der Präsentation von Edgar Degas’ Werk Kleine vierzehnjährige Tänzerin (1878/81) auf der sechsten Impressionisten-Ausstellung 1881 in Paris ihren Anfang nahm. In einer großen Ausstellung widmet sich das Städel nun der Frage, was es konkret bedeutet, die Eigenschaften der impressionistischen Malerei wie Licht, Farbe, Stimmung, Bewegung – sogar Flüchtigkeit – in feste Materialien zu übersetzen. Im Mittelpunkt der Präsentation stehen fünf Künstler: Edgar Degas (1834–1917), Auguste Rodin (1840–1917), Medardo Rosso (1858–1928), Paolo Troubetzkoy (1866–1936) und Rembrandt Bugatti (1884–1916). Mit ihren Werken stehen sie stellvertretend für die Grundfrage nach der Existenz einer impressionistischen Skulptur und zugleich prototypisch für ein übergreifendes künstlerisches Arbeiten in Malerei und Bildhauerei.

Bitte beachten, dass nur eingeschränkt Sitzplätze zur Verfügung stehen.

Ort Städel Museum, Metzler-Saal
Bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen.

Kalendereintrag
Mo 23.3.
15.00 - 20.00 Uhr
 
Members' Day
EN PASSANT. IMPRESSIONISMUS IN SKULPTUR

Auch zu dieser Ausstellung laden wir Euch herzlich ein zum Members’ Day! Verpasst nicht die Chance direkt am ersten Montag nach der Eröffnung die Ausstellung exklusiv zu besuchen.
Wie immer wird es Führungen geben und von 15.30 – 17.00 Uhr ein offenes Atelier für Eure Kids zwischen 6 und 12 Jahren.

Ort Städel Museum
Kosten Für Mitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen.

Kalendereintrag
Do 26.3.
19.30 - 20.30 Uhr
 
WELCOME!
Exklusivführung für neue Städelclubber

Was macht eigentlich der Städelclub? Und wie gehört er zum Städelverein? Unterstütze ich mit meiner Mitgliedschaft wirklich etwas und wie sieht man das im Museum? Bei einem Rundgang durch die Sammlung des Städels werden wir diesen Fragen nachgehen und ein paar Highlights kennenlernen. An diesem Abend sind unsere zahlreichen neuen Mitglieder herzlich eingeladen mehr über den Städelclub und unsere beiden Museen zu erfahren.

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten Für Clubmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen.

Anmelden Kalendereintrag
goodbye.jpg
 
GOODBYE VAN GOGH, MY LOVE

Zum finalen Wochenende der Ausstellung „MAKING VAN GOGH“ sagen wir am 14. und 15. Februar GOODBYE VAN GOGH, MY LOVE. Die Ausstellung hat bis 23 Uhr geöffnet, ein vielfältiges Programm mit Bar, Musik und Überraschungen erleichtert am letzten Ausstellungswochenende den Abschied.

staedelverein.jpg
 
Kostenfrei und ohne Anstehen

Als Clubmitglieder könnt ihr jederzeit kostenfrei & ohne Anstehen das Städel Museum und die Liebieghaus Skulpturensammlung besuchen. Das gilt natürlich auch bei allen Sonderausstellungen! Einfach Karte vorzeigen, reingehen und genießen.

Kontakt
Städelscher Museums-Verein e.V.
Dürerstraße 2
60596 Frankfurt a.M.
 
Tel +49(0)69 - 61 83 83
Fax +49(0)69 - 62 75 14
info@staedelclub.de
www.staedelverein.de
Städelscher Museums-Verein e.V.   |   Impressum   |   Newsletter Abmelden