Wenn Sie diesen Newsletter nicht lesen können, klicken Sie bitte auf diesen Link: hier
FEBRUAR/MÄRZ
Liebe
Städelclubber,

schon bald heißt es im Städel “GOODBYE VAN GOGH, MY LOVE”. Doch wir sind nicht traurig, denn im Liebieghaus haben gestern die “Bunten Götter” eröffnet, die grandiose Ausstellung zur Farbigkeit der Skulptur in der Antike. Ihr seht also, auch 2020 wird es mit uns nicht langweilig.

Wir haben für Euch organisiert:
KUNSTPAUSE für Eltern in der Moderne und bei den Alten Meistern
RUNDGANG in der Städelschule
FÜHRUNG in der Elfenbeinschau “White Wedding”
KUNST&COCKTAIL zur Ausstellung “BUNTE GÖTTER” im Liebieghaus
UNTERWEGS in die Schirn zur Ausstellung “Fantastische Frauen”
WELCOME-FÜHRUNG für alle neuen Clubmitglieder

Ich freue mich auf viele gemeinsame Kunststunden!

Viele Grüße und bis bald,
Eure Sandra Gunzelmann

Termine im Februar

Mo 3.2.
15.00 - 19.00 Uhr
 
Members' Day
Bunte Götter – Golden Edition

Die Farbigkeit der antiken griechischen und römischen Skulptur begeistert seit mehr als 15 Jahren ein weltweites Publikum. Rund 3 Millionen BesucherInnen konnten die „Bunten Götter“ in zahlreichen Städten und Museen erleben. Nun kehren sie endlich zurück nach Frankfurt. Die Liebieghaus Skulpturensammlung präsentiert eine große erweiterte Ausstellung, die einen neuen, differenzierten Blick auf das irritierende Phänomen der Statuenpolychromie ermöglicht. Gezeigt werden über 100 Objekte aus internationalen Museumssammlungen und dem Bestand des Liebieghauses, darunter über 50 Rekonstruktionen aus den letzten Jahren, aber auch des 19. Jahrhunderts, sowie 22 Grafiken.

An diesem Montag ist das Haus exklusiv für Mitglieder geöffnet, es wird den ganze Tag über Führungen geben.
Familien heißen wir von 15.30 – 17.00 Uhr zum offenen Atelier willkommen. Hier haben Kinder von 6 bis 12 Jahren Gelegenheit, unter Anleitung kreativ zu sein, während die Erwachsenen in Ruhe die Ausstellung besuchen können.

Ort Liebieghaus Skulpturensammlung
Kosten Für Mitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen.

Kalendereintrag
bunte_goetter_digitorial.jpg
 
DAS DIGITORIAL ZUR AUSSTELLUNG

Schon vor dem Besuch über die Ausstellung informieren und die Kunst vor Ort umso mehr genießen. Das multimediale Digitorial bietet kostenfrei einen facettenreichen Einblick in die Themen der Ausstellung – mit informativen Texten, Bildern und Videos.

Di 11.2.
10.30 - 11.30 Uhr
 
kunstPAUSE für Mamas und Papas
Traum, Ekstase und Sündenfall. Meisterwerke des Symbolismus im Städel Museum

Viel über Kunst erfahren, sich mit anderen austauschen und das Baby einfach mitbringen. Für alle frischgebackenen Eltern organisiert der Städelclub zwei Mal im Monat eine besondere Führung: Ob Malerei, Skulptur oder Architektur – jeden Monat steht ein anderes Thema auf unserem Programm.
Kinderwagen können bei der Führung natürlich mitgenommen werden.

Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht.

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten Für Club- und Vereinsmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen. Gäste zahlen neben dem Eintritt einen Teilnehmerbeitrag von 5 Euro.

Kalendereintrag
Sa 19.2.
16.15 - 17.15 Uhr
 
Rundgang der Städelschule
Jahresausstellung der Studierenden

Vom 18. bis zum 20. Februar werden in der Städelschule für den jährlichen RUNDGANG wieder die Ateliers geöffnet. Bei einer exklusiven Clubführung werden wir gemeinsam einen Einblick in das künstlerische Schaffen von Studierenden aus den Klassen der Professor*innen Monika Baer, Gerard Byrne, Judith Hopf, Hassan Khan, Tobias Rehberger, Willem de Rooij und Haegue Yang sowie der Gastprofessor*innen Hannah Black, Niklas Maak und Sung Tieu erhalten.

Wichtig: Für die Teilnahme an der Führung muss vorab hier ein kostenfreies Zeitfensterticket gebucht werden.

Treffpunkt Städelschule, Dürerstraße 10, Lichthof im EG
Kosten Für Clubmitglieder kostenfrei.

Anmelden Kalendereintrag
Do 20.2.
19.30 - 20.30 Uhr
 
White Wedding - Die Elfenbein-Sammlung Reiner Winkler
Exklusivführung für Städelclubber

Im letzten Jahr bekam die Liebieghaus Skulpturensammlung grandiosen Zuwachs: Der Städelsche Museums-Verein, die Ernst von Siemens Kunststiftung und das Städel Museum haben, mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Hessischen Kulturstiftung, eine Sammlung von über 200 kostbaren Elfenbeinskulpturen aus dem Besitz von Reiner Winkler für die Liebieghaus Skulpturensammlung erworben. Mit dieser Erwerbung, die durch die großzügige Schenkung des überwiegenden Teils der Sammlung durch Reiner Winkler überhaupt ermöglicht wurde, gelingt dem Liebieghaus die bedeutendste Erweiterung der eigenen Bestände in der Geschichte des Museums.

Treffpunkt Liebieghaus Skulpturensammlung, Hauptfoyer
Kosten Für Clubmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen

Anmelden Kalendereintrag

Termine im September

Mi 8.9.
19.00 - 21.30 Uhr
 
Kunst & Cocktail
Das Liebieghaus – Architektur und Skulpturen in einem der schönsten Gärten Frankfurts

Am Schaumainkai 71, nur zwei Minuten Fußweg entfernt vom Städel Museum, steht eine der schönsten Villen der Gründerzeit in Frankfurt. Gebaut zwischen 1892 und 1896 für den Textilfabrikanten Heinrich Baron von Liebieg, beheimatet das Liebieghaus heute eine hochkarätige Sammlung von rund 3.000 Skulpturen aus der Zeit vom Alten Ägypten bis zum Klassizismus. Umgeben ist die Villa von einem der schönsten Gärten Frankfurts, den ihr mittlerweile bestimmt von den zahlreichen Veranstaltungen wie Secret Garden, Liebieghaus Live oder den morgendlichen Yoga Sessions kennt.

An diesem Abend laden wir Euch herzlich ein, bei einer Outdoor-Führung mehr zur besonderen Architektur der Villa und den Skulpturen im Museumsgarten zu erfahren. Im Anschluss lassen wir den Abend gemeinsam auf der Terrasse des Café bei Drinks und kleinen Snacks ausklingen.

Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht, wir führen eine Warteliste.

Treffpunkt Garten der Liebieghaus Skulpturensammlung, Schaumainkai 71
Kosten Für Clubmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen.
Infos Im Garten ist für ausreichend Abstand gesorgt, die Teilnehmerzahl ist limitiert. Zur Teilnahme wird ein Negativnachweis benötigt (3G). Bitte beachtet die Informationen rund um die Hygiene- und Vorsorgemaßnahmen, die ihr > hier einsehen könnt.

Kalendereintrag

Termine im März

Do 12.3.
16.00 - 17.00 Uhr
 
kunstPAUSE für Mamas und Papas
Alltagsszenen - Das wahre Leben bei den Alten Meistern?

Auch im Februar bieten wir wieder unsere beliebte Führung für frischgebackene Eltern an. Kinderwagen können wie gewohnt mitgenommen werden.

Weiterer Termin: Dienstag, 24. März 2020, 10.30 Uhr

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten Für Club- und Vereinsmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedkarte mitbringen. Gäste zahlen neben dem Eintritt einen Teilnehmerbeitrag von 5 Euro.

Anmelden Kalendereintrag

Termine im November

Mi 17.11.
19.30 - 20.30 Uhr
 
Der Städelclub in der Schirn
Kara Walker. A Black Hole Is Ever­y­thing a Star Longs to Be

Kara Walker (*1969) zählt zu den profi­lier­tes­ten US-ameri­ka­ni­schen Künst­le­rin­nen der Gegen­wart. Für Furore sorg­ten ihre wand­fül­len­den Sche­ren­schnitte und raum­grei­fen­den Skulp­tu­ren, die provo­ka­tiv und eindrück­lich Rassis­mus, Sexis­mus, Unter­drü­ckung und Gewalt in den Fokus nehmen. Sie bezieht sich dabei immer wieder auf histo­ri­sche wie aktu­elle Ereig­nisse und Themen – vom trans­at­lan­ti­schen Mensch­han­del bis zur Präsi­dent­schaft von Barack Obama. Die Künst­le­rin macht bis heute anhal­tende Konflikte und Trau­mata sicht­bar und verhan­delt scho­nungs­los die Entste­hung der kollek­ti­ven US-ameri­ka­ni­schen sowie der eige­nen Iden­ti­tät.

Treffpunkt Schirn Kunsthalle, Römerberg, Hauptfoyer
Kosten Für Clubmitglieder ist die Führung kostenfrei. Die Eintrittskarte bitte an der Tageskasse individuell kaufen.

Anmelden Kalendereintrag

Termine im März

Mi 18.3.
19.00 Uhr
 
En Passant. Impressionismus in Skulptur
Ausstellungseröffnung

Der Impressionismus fasziniert auch anderthalb Jahrhunderte nach seiner Entstehung weltweit. Vor allem die Malerei mit ihrem lockeren, skizzenhaften Pinselfluss, der reichen und hellen Farbpalette und den alltäglichen Sujets vermittelt ein Gefühl von Aufbruch und Modernität. Bis heute weniger erforscht und einem breiten Publikum unbekannt ist hingegen die Vielfalt des Impressionismus in der Skulptur. Dabei ist es historisch belegt, dass die Diskussion über den Impressionismus in der Skulptur mit der Präsentation von Edgar Degas’ Werk “Kleine vierzehnjährige Tänzerin” (1878/81) auf der sechsten Impressionisten-Ausstellung 1881 in Paris ihren Anfang nahm. In einer großen Ausstellung widmet sich das Städel nun der Frage, was es konkret bedeutet, die Eigenschaften der impressionistischen Malerei wie Licht, Farbe, Stimmung, Bewegung – sogar Flüchtigkeit – in feste Materialien zu übersetzen. Im Mittelpunkt der Präsentation stehen fünf Künstler: Edgar Degas (1834–1917), Auguste Rodin (1840–1917), Medardo Rosso (1858–1928), Paolo Troubetzkoy (1866–1936) und Rembrandt Bugatti (1884–1916). Mit ihren Werken stehen sie stellvertretend für die Grundfrage nach der Existenz einer impressionistischen Skulptur und zugleich prototypisch für ein übergreifendes künstlerisches Arbeiten in Malerei und Bildhauerei.

Bitte beachten, dass nur eingeschränkt Sitzplätze zur Verfügung stehen.

Ort Städel Museum, Metzler-Saal
Bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen.

Kalendereintrag
Mo 23.3.
15.00 - 20.00 Uhr
 
Members' Day
EN PASSANT. IMPRESSIONISMUS IN SKULPTUR

Auch zu dieser Ausstellung laden wir Euch herzlich ein zum Members’ Day! Verpasst nicht die Chance direkt am ersten Montag nach der Eröffnung die Ausstellung exklusiv zu besuchen.
Wie immer wird es Führungen geben und von 15.30 – 17.00 Uhr ein offenes Atelier für Eure Kids zwischen 6 und 12 Jahren.

Ort Städel Museum
Kosten Für Mitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen.

Kalendereintrag
Do 26.3.
19.30 - 20.30 Uhr
 
WELCOME!
Exklusivführung für neue Städelclubber

Was macht eigentlich der Städelclub? Und wie gehört er zum Städelverein? Unterstütze ich mit meiner Mitgliedschaft wirklich etwas und wie sieht man das im Museum? Bei einem Rundgang durch die Sammlung des Städels werden wir diesen Fragen nachgehen und ein paar Highlights kennenlernen. An diesem Abend sind unsere zahlreichen neuen Mitglieder herzlich eingeladen mehr über den Städelclub und unsere beiden Museen zu erfahren.

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten Für Clubmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen.

Anmelden Kalendereintrag
goodbye.jpg
 
GOODBYE VAN GOGH, MY LOVE

Zum finalen Wochenende der Ausstellung „MAKING VAN GOGH“ sagen wir am 14. und 15. Februar GOODBYE VAN GOGH, MY LOVE. Die Ausstellung hat bis 23 Uhr geöffnet, ein vielfältiges Programm mit Bar, Musik und Überraschungen erleichtert am letzten Ausstellungswochenende den Abschied.

staedelverein.jpg
 
Kostenfrei und ohne Anstehen

Als Clubmitglieder könnt ihr jederzeit kostenfrei & ohne Anstehen das Städel Museum und die Liebieghaus Skulpturensammlung besuchen. Das gilt natürlich auch bei allen Sonderausstellungen! Einfach Karte vorzeigen, reingehen und genießen.

Kontakt
Städelscher Museums-Verein e.V.
Dürerstraße 2
60596 Frankfurt a.M.
 
Tel +49(0)69 - 61 83 83
Fax +49(0)69 - 62 75 14
info@staedelclub.de
www.staedelclub.de
Städelscher Museums-Verein e.V.   |   Impressum   |   Newsletter Abmelden