Wenn Sie diesen Newsletter nicht lesen können, klicken Sie bitte auf diesen Link: hier
JANUAR/FEBRUAR
Liebe
Städelclubber,

KUNSTPAUSE für Eltern in der Gegenwartskunst und der klassischen Moderne
• Kunst & Cocktail in der aktuellen Ausstellung des Liebieghauses
UNTERWEGS in die Schirn zur Ausstellung “Wildnis”
BLICK HINTER DIE KULISSEN mit Club-Volontärin Fabienne Ruppen

Ich freue mich auf viele gemeinsame Kunststunden 2019!
Viele Grüße und bis bald
Sandra Gunzelmann

Termine im Februar

Do 27.2.
16.00 - 17.00 Uhr
 
kunstPAUSE für Mamas und Papas
Traum, Ekstase und Sündenfall. Meisterwerke des Symbolismus im Städel Museum

Viel über Kunst erfahren, sich mit anderen austauschen und das Baby einfach mitbringen. Für alle frischgebackenen Eltern organisiert der Städelclub eine besondere Führung: Ob Malerei, Skulptur oder Architektur – jeden Monat steht ein anderes Thema auf unserem Programm.
Kinderwagen können bei den Führungen natürlich mitgenommen werden.

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten Für Club- und Vereinsmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen. Gäste zahlen neben dem Eintritt einen Teilnehmerbeitrag von 5 Euro.

Anmelden Kalendereintrag

Termine im März

Do 5.3.
19.45 - 22.45 Uhr
 
Kunst und Cocktail
BUNTE GÖTTER – GOLDEN EDITION. Die Farben der Antike

Wir laden Euch herzlich zu einer Führung durch die Ausstellung ein. Im Anschluss lassen wir den Abend gemeinsam im Café bei Drinks und kleinen Snacks ausklingen.
Bring a friend – Freunde dürfen heute gerne mitkommen!

Treffpunkt Liebieghaus Skulpturensammlung, Foyer
Kosten Für Clubmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen. Gäste zahlen heute nur den Eintritt.

Anmelden Kalendereintrag
Do 12.3.
19.30 - 20.30 Uhr
 
Der Städelclub in der Schirn
Fantastische Frauen

Seit jeher war die Frau das zentrale Thema surrea­lis­ti­scher Männer­fan­ta­sien. Künst­le­rin­nen gelang es oftmals nur als Part­ne­rin oder Modell in den Kreis der Surrea­lis­ten einzu­drin­gen. Aller­dings zeigt sich bei genaue­rer Betrach­tung, dass die Betei­li­gung von Künst­le­rin­nen an der Bewe­gung wesent­lich größer war als allge­mein bekannt, weshalb die Schirn in einer großen Themen­aus­stel­lung nun den weib­li­chen Beitrag zum Surrea­lis­mus zeigt. Mit rund 260 beein­dru­cken­den Gemäl­den, Papier­ar­bei­ten, Skulp­tu­ren, Foto­gra­fien und Filmen von 34 inter­na­tio­na­len Künst­le­rin­nen bildet die Ausstel­lung ein viel­fäl­ti­ges stilis­ti­sches und inhalt­li­ches Spek­trum ab. Neben berühm­ten Frauen wie Louise Bour­geois, Frida Kahlo oder Meret Oppen­heim sind zahl­rei­che unbe­kannte, aufre­gende Persön­lich­kei­ten wie Alice Rahon oder Kay Sage aus mehr als drei Jahr­zehn­ten surrea­lis­ti­scher Kunst zu entde­cken.
Erste Einblicke in die Ausstellung gibt es im Digitorial hier.

Treffpunkt Schirn Kunsthalle, Römerberg, Hauptfoyer
Kosten Für Clubmitglieder ist die Führung kostenfrei. Die Eintrittskarte zum Gruppenpreis bitte individuell kaufen.

Kalendereintrag
Do 12.3.
16.00 - 17.00 Uhr
 
kunstPAUSE für Mamas und Papas
Alltagsszenen - Das wahre Leben bei den Alten Meistern?

Auch im Februar bieten wir wieder unsere beliebte Führung für frischgebackene Eltern an. Kinderwagen können wie gewohnt mitgenommen werden.

Weiterer Termin: Dienstag, 24. März 2020, 10.30 Uhr

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten Für Club- und Vereinsmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedkarte mitbringen. Gäste zahlen neben dem Eintritt einen Teilnehmerbeitrag von 5 Euro.

Anmelden Kalendereintrag
staedelclub_volontariat.jpg
 
Club-Projekt Volontariat

Bildung spielt für die Arbeit des Museums-Vereins eine zentrale Rolle, daher übernehmen wir gemeinsam die Patenschaft für ein wissenschaftliches Volontariat im Städel Museum. Fabienne Ruppen arbeitet seit August als wissenschaftliche Volontärin in der Abteilung Moderne. Wir freuen wir uns ganz besonders auf viele spannende Führungen mit ihr!

Termine im Oktober

Do 10.10.
19.30 - 20.30 Uhr
 
Blick hinter die Kulissen
Mit Club-Volontärin Fabienne Ruppen

An diesem Abend führt uns Fabienne in das neu eingerichtete Kabinett in der Moderne-Sammlung.
Dieses ist ganz den Stillleben und Porträts von Louis Eysen (1843–1899) und Otto Scholderer (1834–1902) gewidmet. Diese beiden Künstler, die eng mit Frankfurt und dem Städel verknüpft sind, stehen im Zentrum der Führung. Der Fokus richtet sich auf den künstlerischen Austausch zwischen Frankfurt, München und Paris in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, wobei Gustave Courbet (1819–1877) sowie der Kreis um Wilhelm Leibl (1844–1900) eine wesentliche Rolle spielen.
Bei ihrem “Blick hinter die Kulissen” verät sie uns außerdem wieder mehr zu ganz grundsätzliche Überlegungen, die bei der Einrichtung von Kabinetten aufkommen.

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten Für Clubmitglieder kostenfrei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen.

Anmelden Kalendereintrag
staedelverein_cafedeutschland.jpg
 
Café Deutschland

Das Städel ist auf eine Zeitreise in die jüngste deutsche Kunstgeschichte gegangen – gemeinsam mit 75 Künstlerinnen und Künstlern, Galeristen, Kunsthistorikern, Kritikern und Sammlern. Herausgekommen ist ein einzigartiges Oral-History-Projekt: CAFÉ DEUTSCHLAND. Im Gespräch mit der ersten Kunstszene der BRD .

Kontakt
Städelscher Museums-Verein e.V.
Dürerstraße 2
60596 Frankfurt a.M.
 
Tel +49(0)69 - 61 83 83
Fax +49(0)69 - 62 75 14
info@staedelclub.de
www.staedelverein.de
Städelscher Museums-Verein e.V.   |   Impressum   |   Newsletter Abmelden