Städelfreunde 1815

Mit seinem viel beachteten Programm hat das Städel in den letzten Jahren wie kaum ein anderes Museum in Deutschland ein internationales Renommee gewonnen – und mit Ihrer Unterstützung wollen wir diese Arbeit gerne fortsetzen!
In unserem Kreis der STÄDELFREUNDE 1815 fördern Sie mit Ihrem Engagement ganz in der Tradition des Stiftungsgründers Johann Friedrich Städel große, wegweisende Ausstellungen der kommenden Jahre.

Als Dank für Ihre großzügigen Beiträge, die dem Museum den notwendigen Gestaltungsspielraum geben, nehmen Sie an besonderen Events teil, werden zu Previews und Making-ofs eingeladen und sind ganz nahe dran an der Vorbereitung und Realisierung der Ausstellungen.

Ganz im Sinne Johann Friedrich Städels geht es um einen intensiven und inspirierenden Austausch über Ideen und Ziele, Projekte und Vorhaben einer großen Frankfurter Kulturinstitution. Aber es geht genauso um die gemeinsame Freude an der Kunst.

Für die großzügige Unterstützung danken wir
Uwe und Bettina Arnold, Oberursel
Hendrik Haag und Sybille Franzmann-Haag
James McGoldrick und Marie Andrée Daoust
Petra und Klaus Schmitte, Bad Soden
Jürgen und Ursula Thamm, Kronberg
Christina und Tilmann Wittershagen
Karsten Wöckener und Tereza Sipkova

und den Städelfreunden 1815, die nicht namentlich genannt werden möchten.