Herzlich Willkommen

beim Städelverein

Im Freundeskreis von Städel und Liebieghaus kommen interessierte und engagierte Kunstfreunde zusammen. Unsere Mitglieder erfreuen sich an einem besonderen Zugang zu beiden Museen und haben an einer Fülle an Begegnungen mit der Kunst und anderen Kunstinteressierten teil.
Wir freuen uns sehr, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Ohne Anstehen zur Kunstmitgliedskarte_staedelverein.jpg
JetztMitglied Werden

Als Mitglied des Städelvereins können Sie Städel Museum und Liebieghaus Skulpturensammlung jederzeit kostenfrei und ohne Anstehen besuchen, Sie benötigen kein Zeitticket.

Mitgliedschaften gibt es für Einzelpersonen, zwei Kunstfreunde im selben Haushalt, Familien und junge Kunstfreunde. Als Mitglied im Freundeskreis unterstützen Sie Städel und Liebieghaus. Ob Partner, Familie, Freunde oder Kollegen – Kunst verbindet!

ALLE NeuigkeitenStädelverein Newsletter
Bleiben Sie informiertmit unserem Newsletter

Über alle neuen Entwicklungen in Städel und Liebieghaus sowie unser Online-Programm informieren wir Sie über unseren Newsletter. Natürlich sind wir auch weiterhin persönlich für Sie da, per Mail und zu unseren Geschäftszeiten auch telefonisch.

Die Jungen Kunstfreundestaedelclub_mitgliedschaft_web.jpg
StädelclubDie Jungen Kunstfreunde

Das Netzwerk für alle Kunst- und Kulturinteressierte unter 40 Jahren. Mit einem abwechslungsreichen Programm – von Alten Meistern bis zur Gegenwart – für alle, die Spaß daran haben, viel über Kunst zu erfahren, Kontakte zu knüpfen und die Kunstszene in und um Frankfurt zu entdecken.

Was wir möglich machenImagefilm
Lernen Sie uns kennen!Ihre Mitgliedschaft im Städelverein

Sie sind neugierig, was Sie mit Ihrer Mitgliedschaft alles entdecken können? Und fragen sich vielleicht, welche vielfältigen Projekte wir dank Ihrer Unterstützung für das Städel Museum und die Liebieghaus Skulpturensammlung umsetzen können? Lassen Sie sich begeistern und werfen Sie einen ersten Blick auf all die Möglichkeiten, die sich Ihnen und uns mit Ihrer Mitgliedschaft bieten.

Unser Tippkunstpause.jpg
kunstPAUSEfür Mamas und Papas

Viel über Kunst erfahren, sich mit anderen austauschen und das Baby einfach mitbringen. Für alle frischgebackenen Eltern organisiert der Städelclub zwei Mal im Monat eine besondere Führung: Ob Malerei, Skulptur oder Grafik– jeden Monat steht ein anderes Thema auf unserem Programm. Die nächsten Termine und alle wichtigen Infos finden Sie hier.

Kinderkunstklubstaedelverein_kinderkunstklub.jpg
Kunstfür Kids

Im KinderKunstKlub von Städel, Schirn und Liebieghaus haben Kinder und Jugendliche von 6-13 Jahren die Möglichkeit, Museen, Ausstellungen und die eigenen künstlerischen Fähigkeiten zu entdecken, hinter die Kulissen der drei Häuser zu schauen und eigene Kunstprojekte zu realisieren.

Aktuell im Städelsmv_24_05_mr_370x250.jpg
Muntean/Rosenblum. Mirror of ThoughtsBis zum 1. Dezember 2024

Wie unter einem Brennglas nähert sich das internationale Künstlerduo Muntean/Rosenblum zentralen Themen unserer Gegenwart: den Ambivalenzen der menschlichen Existenz, den wachsenden Unsicherheiten des Individuums und dem durchdringenden Gefühl der Vergänglichkeit.

Bald im Städelsmv_24_07_sf_370x250_lay.jpg
Städel | FrauenAb dem 10. Juli 2024

Die Moderne ist ohne den Beitrag von Künstlerinnen nicht zu denken. Neben bekannten Malerinnen und Bildhauerinnen wie Louise Breslau, Ottilie W. Roederstein und Marg Moll haben sich viele weitere erfolgreich im Kunstbetrieb der Zeit um 1900 behauptet. Sie heißen Erna Auerbach, Mathilde Battenberg, Ida Gerhardi, Annie Hopf, Elizabeth Nourse oder Louise Schmidt. Zeit, diesen und weiteren Künstlerinnen erstmals eine große Ausstellung zu widmen und sie neu zu entdecken.

Aktuell im Liebieghausliebieghaus-staedelverein.jpg
Liebieghaus Skulpturensammlung5000 Jahre Geschichte der Bildhauerei

Rund 3000 Werke vom alten Ägypten bis zum Klassizismus befinden sich heute in der am Schaumainkai gelegenen, ehemals privaten Villa Liebieg. Mit Ihrem verwunschen Garten lädt sie immer wieder zum Verweilen und Entdecken ein. Wagen Sie einen Besuch, es lohnt sich!